Machen Sie Karriere bei DB Regio Nordost!

DB187800

Willkommen bei uns!

Text#1

Machen Sie Karriere bei DB Regio Nordost

  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie, u.a. durch flexible Arbeitszeiten

  • Flex@Work, flexibles, mobiles Arbeiten außerhalb des Büros, je nach Berufsbild

  • Nette Kolleginnen und Kollegen, die sich auf Sie freuen

  • Überdurchschnittlicher Anspruch auf Urlaub

  • Vielseitige und interessante Aufgabengebiete

  • Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Faire, tarifbasierte Gehälter 

  • Gemeinsame Karriereplanung

Stellenangebote bei DB Regio Nordost

Unsere Erfahrungsberichte

Philipp Eisenmenger, Triebfahrzeugführer, Ausbilder Philipp Eisenmenger, Triebfahrzeugführer, Ausbilder

"Da mich die Eisenbahn schon immer fasziniert, kam für mich nur eins in Frage: ich wollte Lokführer werden! Aus diesem Grund absolvierte ich eine Ausbildung zum Eisenbahner im Betriebsdienst. Angefangen habe ich im Güterverkehr. Nach meiner Ausbildung habe ich mich für den Personenverkehr bei DB Regio entschieden.
So war ich kurze Zeit in Nürnberg tätig. Im Jahr 2011 bin ich zurück in meine Heimat – seit diesem Jahr bei DB Regio Nordost. Nicht lange hat es gedauert und ich wurde für beinahe alle Baureihen befähigt. Nicht nur national, auch international bin ich unterwegs. In meiner zusätzlichen Rolle, als durch die IHK geprüfter Ausbilder, gebe ich mein Wissen stets weiter."

Ende des Expander-Inhaltes
Maria Matthes, Disponentin der Transportleitung Maria Matthes, Disponentin der Transportleitung

"Ich stellte mir oftmals die Frage, wie es hinter den Kulissen des operativen Bahnbetriebes aussieht. Nach meinem Fachwirt für Personenverkehr und Mobilität habe ich mich daher entschieden, beruflich etwas Neues zu probieren. Nun bin ich als TP-Disponentin in der Leitstelle Berlin Lichtenberg tätig. Was ich besonders an dieser Tätigkeit liebe? Es ist kein typischer Bürojob - es macht mir Spaß durch meine Koordination bei Unregelmäßigkeiten den Erfolg unseres Betriebsablaufes zu erfüllen. Starke Abwechslung und das Bewahren eines kühlen Kopfes kennzeichnen meine Tätigkeit."

Ende des Expander-Inhaltes
Alexander Draack, Kundenbetreuer im Nahverkehr Alexander Draack, Kundenbetreuer im Nahverkehr

"Aufmerksamkeit und ein situationsbedingter, professioneller Umgang mit den Fahrgästen sind für mich jeden Tag aufs Neue der große Anreiz. Es gibt in meinen Augen nichts Schlimmeres, als durch ständig wiederkehrende Routine abgestumpft zu werden. Ich bin eigentlich immer gut gelaunt und habe stets ein Lächeln im Gesicht – und das spiegelt sich dann auch meinen Fahrgästen gegenüber wider.“

Ende des Expander-Inhaltes
Heiko Schmidt-Dworschak, Triebfahrzeugführer Heiko Schmidt-Dworschak, Triebfahrzeugführer

„Der Beruf des Lokführers ist doch von vielen ein Kindheitstraum. Ich bin nicht der Typ, der hinter einem Schreibtisch sitzen will und ich bewege gerne große Fahrzeuge.“

Ende des Expander-Inhaltes
Beatrixe Buschmann, Triebfahrzeugführerin Beatrixe Buschmann, Triebfahrzeugführerin

„Kein Tag wird wie der andere sein. Allein schon wegen des Schichtdienstes. Und auf meinem Zug bin ich meine eigene Chefin.“

Ende des Expander-Inhaltes