Gemeinsam für die Region

05_01_header

Gemeinsam für die Region

Introtext

Täglich verkehren in den Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg mehr als 1.400 Nahverkehrszüge der Deutschen Bahn. Wir von DB Regio Nordost verstehen uns daher als starkes Rückgrat der Region und setzen uns mit unseren Partner:innen für regionale Projekte ein. Zwei von ihnen möchten wir gern vorstellen:

Verkehrsverbund Warnow Rostock


Ob beruflich unterwegs, zum Shoppen oder mit der Familie auf Entdeckertour: Mit dem Verkehrsverbund Warnow (VVW) sind Sie mobil in der Hansestadt und im Landkreis Rostock unterwegs. Profitieren Sie von den Vorteilen des Verbundes, in dem sich die Verkehrsunternehmen der Region zusammengeschlossen haben!

Ein Ticket – viele Möglichkeiten

Bahn, Bus, Fähre oder Straßenbahn, egal mit welchem Verkehrsmittel Sie in der Region Rostock fahren möchten, Sie benötigen nur ein Ticket, umsteigen inklusive. Wählen Sie Ihr passendes Ticket, die Tarifzone und schon geht’s los!

Mit dem TagesTicket können Sie zum Beispiel vormittags in den Wildpark nach Güstrow und nachmittags an den Warnemünder Strand oder zum Münster nach Bad Doberan. Verschiedene Verkehrsmittel, beliebig viele Fahrten, mehrmals umsteigen: Alles ist drin. Für Ausflüge mit der Familie ist die Familien-Tageskarte besonders günstig. Und alle über 60 fahren komfortabel mit dem Mobil60-Ticket im gesamten VVW-Netz und können obendrein noch die Enkelkinder mitnehmen.

Vielfahrer:innen sparen mit den Wochen- und Monatskarten Geld. Nur zehn statt zwölf Monate zahlen Reisende mit einer ABO-Monatskarte. Als ABO-Monatskarte plus ist sie sogar auf andere Familienmitglieder oder Freund:innen übertragbar.

Alle Infos zu Tickets und Tarifen finden Sie hier:


Landesverkehrswacht Mecklenburg-Vorpommern e.V. 

Verkehrserziehung

Sicher ankommen und das möglichst umweltfreundlich – diese Ziele hat die Landesverkehrswacht Mecklenburg-Vorpommern im Blick. So lernen Schulkinder und junge Erwachsene in Projekten zur Verkehrserziehung, dass die Bahn eine nachhaltige Alternative zu Bus und Auto ist. Mehr hierzu auf der Webseite der Landesverkehrswacht.