ÖXL in Wismar erleben

Zum Inhalt springen

ÖXL in Wismar erleben

Artikel: ÖXL in Wismar erleben

Songs und Snacks für die Seele

Er ist jung, talentiert und in seiner Heimat schon so etwas wie ein Star: Victor Marnitz alias ÖXL aus Wismar startet gerade als Newcomer in der deutschen Singer-Songwriter-Szene durch. Gerade hat er in der Hansestadt sein eigenes Café eröffnet. Ein Grund mehr, der malerischen Altstadt einen Besuch abzustatten.

Lübsche Straße, Ecke Krämerstraße: Schmucke Hausfassaden,  die zum Bummeln durch Wismars historisches Zentrum einladen. Hier hat Victor Marnitz vor sechs Jahren seine Karriere als Straßenmusiker begonnen. Gern denkt er an die Zeit zurück: „Mich fasziniert das ehrliche, direkte Feedback, das ich auf der Straße bekomme“, erzählt der 26jährige Künstler, der gleich mehrere Instrumente gleichzeitig bedient. „Wem die Musik nicht gefällt, der bleibt halt auch nicht stehen.“ 

Bei Marnitz, besser bekannt als ÖXL, sind recht viele stehen geblieben. Heute füllt der Künstler, der gerade sein zweites Album namens „Glücklich“ veröffentlicht hat, größere Konzerthallen wie St. Georgen Anfang Dezember. Alle 790 Plätze der Kulturkirche waren ausverkauft. Kein Wunder, gehen seine gefühlvolle Stimme und die oft autobiografischen Texte seiner Songs doch ziemlich unter die Haut.

Wer den Multi-Instrumentalisten kennen lernen möchte, schlendert am besten selbst einmal durch die UNESCO-Stadt. Auch wenn ÖXL nicht mehr oft in den Altstadtgassen spielt: Die Chance, ihn hinter dem Tresen seines Cafés zu finden, ist dafür umso größer. Ein kleiner feiner Laden ist das ÖXL-Café in der Mecklenburger Straße, vor dem sich gern mal eine Schlange bildet. Wo sonst bekommt man köstlichen Latte, frische Smoothies und knackige Sandwiches – die mittlerweile stadtbekannten „Bröxl“ –  von einem aufstrebenden Solo-Künstler serviert? Und wer ÖXL am Mikro erleben will: 2024 stehen mehrere Auftritte an, am 7. Dezember auch wieder in St. Georgen. Am besten schon jetzt die Karten besorgen, die Hälfte des legendären Konzerts in fünfter Auflage ist bereits verkauft. 

  von

Tipp:

Warum für die Podcaster in Wismar eine Gänsehaut nach der anderen folgt, Olli plötzlich zum Vampir wird und Maike ganz warm ums Herz, erfahren Sie im Podcast „Treib gut!“ in Folge 34. Hören Sie auch, wie die zwei MV-Abenteurer über der Hansestadt abheben! 

Anfahrt:

Nach Wismar kommen Sie z.B. mit den Regionalbahnen RB11 oder RB17. Vom Bahnhof sind es ca. 13 Minuten zu Fuß bis zum ÖXL-Café.