Kunst zum Mitmachen

header_ausflugstipp_mv_september_1

Artikel: Kunst zum Mitmachen

Das Projekt „Kunstradius 40km“ lädt am 2. Oktober zur Tour durch Ludwigslust

Daniela Melzig steckt voller Ideen. Als Künstlerin ist ihr Thema Transparenz: Von Druckgrafiken auf Glas bis zu Performances, die mit Schatten und gläsernen Hintergründen spielen. 2008 zog sie aus Belgien nach Mecklenburg-Vorpommern. Heute ist es ihr ein Anliegen, Einheimischen und Gästen die künstlerische Vielfalt in der Region nahezubringen. Eine gute Gelegenheit dazu bietet sich Interessierten am 2. Oktober in Ludwigslust: An diesem Tag geht es im Rahmen des Projekts „Kunstradius40km“ mit Anne Wende, Marie-Laure Fiaux und Organisatorin Daniela Melzig zum Stadtspaziergang durch Ludwigslust.

Die interaktive Führung beginnt direkt am Bahnhof. Bei einem drei- bis vierstündigen Rundgang durch die Stadt stehen Zeichenübungen mit Illustratorin Anne Wende auf dem Programm. Am Rathaus übernimmt Marie-Laure Fiaux: Jetzt darf sich die Gruppe zu einer kleinen Tanzeinlage bewegen. Selbstverständlich muss dazu niemand Tanzprofi sein – der Spaß an der Sache zählt!

Das gilt auch für den Flashmob im Schlossgarten, bei dem alle gemeinsam zu einer unterhaltsamen Schirmperformance antreten. Darauf freut sich Daniela Melzig besonders: „Die Performance mit Schirmen habe ich bereits in Frankreich ausprobiert. Ich denke dabei an Mary Poppins und ihre Leichtigkeit, mit der sie Menschen zu Unfug anstiftet. Diese Lebensfreude greife ich mit den Teilnehmenden vor der Kulisse des Schlosses auf.“ Zum Abschluss der Tour wird das Festival der Künste besucht, dass vom 1. bis 3. Oktober in Ludwigslust stattfindet.

Das Projekt „Kunstradius 40km“ verbindet seit 2016 Kunstorte und Kunstschaffende in Mecklenburg-Vorpommern – zum einen mit organisierten Touren vor Ort, ausgehend von Bahnhöfen in der Region, zum anderen digital geführt per App. Die Teilnehmenden erfahren dabei einiges Wissenswertes zur jeweiligen Gegend, vor allem aber werden sie selbst kreativ bei kleinen Übungen aus den Bereichen Tanz, Zeichnen, Lesen, Video und Bewegung. In der App „Actionbound“ sind mittlerweile mehr als 18 Touren unter dem Stichwort „Kunstradius“ kostenfrei zum Nachmachen verfügbar, angereichert mit Hörbeiträgen, Fotos und Videos. Einige Übungen können auch von zu Hause gemacht werden. Also reinschnuppern oder gleich zur Tour anmelden und die eigene Kreativität ausleben!

  von

Anfahrt

Die RB17 hält am Bahnhof Ludwigslust, dort startet die Tour am 2. Oktober.

Hinweis: Die Tour und die App sind kostenfrei. Spenden bzw. ein Beitrag zum Crowdfunding sind gern gesehen und helfen, das Projekt weiterzuführen.

Informationen zum Reisen während der Pandemie

Aktuelle Informationen zu Reisen mit der Bahn:

Aktuelle Informationen zum Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern: